Anlage und Einbindung von GUI-Anwendungen ins SAP CRM WebUI

Autor: Christian Süß | Veröffentlicht: 30.04.2020

Im WebUI lassen sich GUI-Anwendungen und Webseiten über den Transaktionsstarter einbinden, um alles aus einer Oberfläche im Zugriff zu haben. Im ersten Teil behandeln wir einfache Aufrufe, die ohne zusätzliches Coding auskommen. Das notwendige Customizing lässt sich hier finden.

CX Blogartikel: SAP CRM Transaktionsstarter - Teil 1. Abb. 1: Customizing Pfad "Transaktionsstarter"

Abbildung 1: Customizing Pfad „Transaktionsstarter“

Exemplarische Einbindung einer Webseite

In „URLs und Parameter definieren“ lassen sich URLs für den Aufruf definieren.

CX Blogartikel: SAP CRM Transaktionsstarter - Teil 1. Abb. 2: URLs und Parameter definieren

Abbildung 2: URLs und Parameter definieren

Über „Transaktionsstarter konfigurieren“ lässt sich ein Wizard starten.

CX Blogartikel: SAP CRM Transaktionsstarter - Teil 1. Abb. 3: Wizard „Transaktionsstarter konfigurieren“

Abbildung 3: Wizard „Transaktionsstarter konfigurieren“

CX Blogartikel: SAP CRM Transaktionsstarter - Teil 1. Abb. 4: Eingabe der „Technischen Details“

Abbildung 4: Eingabe der „Technischen Details“

CX Blogartikel: SAP CRM Transaktionsstarter - Teil 1. Abb. 5: „Technischen Details“ mit Vorgangsart URL-Transaktion

Abbildung 5: „Technischen Details“ mit Vorgangsart URL-Transaktion

Für mehr Details und die Möglichkeit den generierten Transaktionsstarter zu kopieren oder zu löschen, gibt es den Punkt „Starttransaktionen kopieren/löschen“

CX Blogartikel: SAP CRM Transaktionsstarter - Teil 1. Abb. 6: Starttransaktionen kopieren/löschen

Abbildung 6: Starttransaktionen kopieren/löschen

Nachdem die Starttransaktion über das Navigationsleistenprofil- und das Benutzerrollen-Customizing in die entsprechende Rolle aufgenommen wurde, lässt sich diese aus dem WebUI aufrufen.

CX Blogartikel: SAP CRM Transaktionsstarter - Teil 1. Abb. 7: Aufgerufene URL im SAP CRM WebUI

Abbildung 7: Aufgerufene URL im SAP CRM WebUI

GUI-Transaktionen ohne Parameter

Diese Aufrufe sind generisch über das Businessobjekt TSTC_UIF und die Methode EXECUTE.

CX Blogartikel: SAP CRM Transaktionsstarter - Teil 1. Abb. 8: „Technischen Details“ mit Vorgangsart BOR-Transaktion

Abbildung 8: „Technischen Details“ mit Vorgangsart BOR-Transaktion

Beim Parameter Objektschlüssel wird die eigentliche GUI-Transaktion hinterlegt.

CX Blogartikel: SAP CRM Transaktionsstarter - Teil 1. Abb. 9: Hinterlegung der GUI-Transaktion im Parameter

Abbildung 9: Hinterlegung der GUI-Transaktion im Parameter

Nachdem dies wieder ins UI integriert wurde, sieht der Aufruf wie folgt aus.

CX Blogartikel: SAP CRM Transaktionsstarter - Teil 1. Abb. 10: Ergebnis"

Abbildung 10: Ergebnis

Viel Erfolg bei Umsetzung und Lösung der eigenen Anforderungen!

Der Blog hat Ihnen gefallen und Sie wollen gerne direkt per E-Mail benachrichtigt werden, wenn der nächste Artikel erscheint? Gerne geben wir Ihnen Bescheid!

Profilbild_Ansprechpartner-CX-Clog_Managing-Consultant-SAP-CX_Wolfgang-Baldt

Haben Sie Fragen?

Unser Managing Consultant SAP CX, Wolfgang Baldt, ist Ihr Ansprechpartner zu allen Themen rund um den Blog. Treten Sie in Kontakt mit ihm.

Profilbild_Ansprechpartner-CX-Clog_Managing-Consultant-SAP-CX_Wolfgang-Baldt

Haben Sie Fragen?

Unser Managing Consultant SAP CX, Wolfgang Baldt, ist Ihr Ansprechpartner zu allen Themen rund um den Blog. Treten Sie in Kontakt mit ihm.