Das SAP C4C Lead-Scoring-Verfahren

Autor: Sabin Pitu | Veröffentlicht: 24.01.2020

Lead-Scoring ist ein automatisiertes Verfahren, um Leads mit hohem Potential hervorzuheben. Analog wie z.B. ein Kalkulationsschema in ERP, wird eine Zahl anhand einer Formel berechnet, die dem Vertriebsmitarbeiter mitteilt, welche Verkaufsvorgänge fast abgeschlossen oder zu priorisieren sind. Bitte unter „Verkaufskampagne“ zu „Scorewerte von Leads“ navigieren.

SAP C4C Lead Scoring

Wie in Abbildung 2 gezeigt, gibt es zwei wichtige Begrifflichkeiten – Auslöser und Aktion. Auslöser wie z.B. ein geklickter Link in einer Marketing-Email oder eine ausgefüllte Umfrage, die zeigen, dass von Seite des Kunden Interesse besteht, sollten sich im endgültigen Score widerspiegeln. Aktionen sind Punktabzüge oder -aufschläge, je nach eingestelltem Trigger:

SAP C4C Lead Scoring

In unserem Beispiel wird der Score bei geöffneter Marketing-Email mit +5 bewertet, sollte der Kunde schnell (< 10 Tage) auf den Link geklickt haben. Dementsprechend werden 10 Punkte aus dem Score abgezogen, wenn der Link erst nach 10 Tagen geöffnet wurde (d.h. wenig interessiert). Im Endeffekt sieht man den berechneten Score im Lead.

SAP C4C Lead Scoring
Zurück zum Blog
Martin Deutsch Allgeier ES

Haben Sie Fragen?

Unser Delivery Manager Martin Deutsch ist Ihr Ansprechpartner zu allen Themen rund um den Blog. Treten Sie in Kontakt mit ihm.

Jetzt Kontakt aufnehmen
Martin Deutsch Allgeier ES

Haben Sie Fragen?

Unser Delivery Manager Martin Deutsch ist Ihr Ansprechpartner zu allen Themen rund um den Blog. Treten Sie in Kontakt mit ihm.

Jetzt Kontakt aufnehmen