ALLGEIER ES CARD TO LEAD APP

Autorin: Seema Nassery | Veröffentlicht: 12.10.2018

Visitenkarten auf Messen und Veranstaltungen zu sammeln macht nur dann Sinn, wenn die Daten schnell digital zugreifbar sind und für die nächste Kommunikation mit dem Kunden bereitstehen. Businesskarten in Schubladen oder Aktentaschen müssen im digitalen Zeitalter der Vergangenheit angehören. Die AllgeierES Card to Lead App unterstützt die Anwender die Visitenkarten überall, schnell und korrekt zu scannen und für Folgeschritte verfügbar zu machen. Wir haben diverse Visitenkarten mit verschiedenen Visitenkartenscanner gescannt, die neben Name, Firma und Telefonnummer auch weitere Details wie die Position erkennen sollten. Leider waren die Ergebnisse häufig nicht hundertprozentig korrekt. Schwierigkeiten bereiteten häufig Umlaute und Sonderzeichen. Daher haben wir die App „AllgeierES Card to Lead“ entwickelt. Sie besitzt die nötigen Werkzeuge, um die Daten richtig zu scannen und notfalls auch zu korrigieren.

Card to Lead App Mit hochauflösenden Kameras eignen sich Smartphones und IPad, um auf Messen und Veranstaltungen Visitenkarten sofort zu digitalisieren. Mit der Card to Lead App lassen sich Visitenkarten „scannen“, bearbeiten und verwalten. Die gescannten Karten können im Offline-Modus gespeichert und später mit einem Click an ein SAP Backend – System (wie SAP C/4HANA und SAP CRM) übertragen werden. Die Prozesse dort bleiben, wenn gewünscht, unberührt. Die App ist erweiterbar, so dass Kunden-spezifische Geschäftsobjekte auf Wunsch berücksichtigt werden können. Somit werden alle Objekte aufgezeigt, die mit den Ursprungsdaten verknüpft sind. Dies können beispielsweise kundenspezifische Felder sein, die über den SAP Standard hinaus gehen, oder Zugriffspunkte in Integrationsszenarien mit anderen Systemen.

Technische Unterstützung Die Allgeier Business Card Lösung ist eine Plattform-unabhängige App, die auf dem Cordova Framework aufbaut. Die Geschäftslogik basiert auf JavaScript und die Oberfläche der App auf Open SAPUI5. Für die Bilderkennung setzen wir die Opensource Bilderkennungssoftware Tesseract ein. Sämtliche Komponenten, die für die Entwicklung der App eingesetzt wurden, sind Opensource. Die App kann mit verschiedenen SAP Backendsystemen (CRM, C4C, ERP) integriert werden. End-to-end können z.B. Vertriebsmitarbeiter, Visitenkarten fotografieren und anhand der Informationen automatisch einen Lead im Backendsystem anlegen. Mit Hilfe des KI Algorithmus, werden erkannte Textbausteine automatisch zu Feldern aus den Backendsystemen zugeordnet. Eine zusätzliche manuelle Zuordnung ermöglicht es dem Nutzer, Eingaben oder Korrekturen vorzunehmen. Die Visitenkarte und eine Genehmigung des Kunden in Form einer Unterschrift werden im entsprechenden Lead abgespeichert, siehe Abbildung 01. Das Foto der Businesscard wird als Anhang im jeweiligen SAP Systemen gespeichert. Das Mapping der Felder zu den Feldern im Backendsystem ist dynamisch aufgebaut. So können weitere Felder ergänzt werden oder zuständige Mitarbeiter nach Authentifizierung automatisch erkannt werden, siehe Abbildung 02.

Abbildung 01

Abbildung 02

Zurück zum Blog

Fragen zur Card to Lead App?

Seema Nassery, unsere Team Lead Customer Experience, berät Sie gerne.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Fragen zur Card to Lead App?

Seema Nassery, unsere Team Lead Customer Experience, berät Sie gerne.

Jetzt Kontakt aufnehmen
Martin Deutsch Allgeier ES

Haben Sie Fragen?

Martin Deutsch ist Ihr Ansprechpartner für die Blog-Beiträge.

Jetzt Kontakt aufnehmen