Kontakt

Rufen Sie uns an

Kronberg: +49 6173 5099100-0
Freiburg: +49 761 21766-0


Auch per Fax für Sie

+49 6173 5099100-999


Schreiben Sie uns eine E-Mail

info@allgeier-es.com

Natürlich sind wir auch per Fax für Sie erreichbar: +49 6173 5099100-999

Sprache
  • SAP Customer Engagement Blog

<
>

Word-Dokumentvorlagen im SAP CRM

Christian Süß CRM

SAP CRM bietet selbst eine Alternative zu Output Management Systemen. Es können Word-Dokumentvorlagen erstellt werden. In diese können Daten aus dem SAP CRM zur Laufzeit übernommen werden. Bevor man eine Vorlage erstellt, sollte man entscheiden, ob ein Standard-Webservice genügt oder ob ein eigener Webservice implementiert wird. Zusätzlich ist zu beachten, dass für das Erstellen von Vorlagen das Active Component Framework (ACF) und das SAP Data Panel für Microsoft Word installiert sein muss. Endanwender, die die fertige Vorlage verwenden, benötigen dies nicht.

In der Benutzerrolle SERVICEPRO sind alle notwendigen Punkte zur Erstellung der Dokumentenvorlagen und Webservices bei den Grundfunktionen enthalten. Dort können Webservices generiert und zugehörige Dokumentvorlagen erstellt werden (siehe Abbildung 01).

Für einen einfachen Webservice genügen folgende Schritte (siehe Abbildung 02 und 03). Am Ende sichern, aktivieren und produktiv setzen.

Auf Basis des Webservice kann nun eine Vorlage erstellt werden (siehe Abbildung 04). Die Vorlagen stehen beim Zuordnungsblock Anlagen mithilfe des Buttons „Mit Vorlage“ zur Verfügung (siehe Abbildung 06). Der Objekttyp gibt an, welches Businessobjekt dies betrifft.

Als nächstes muss der Designer gestartet werden. Es öffnet sich Word und die Vorlage kann erstellt werden. Hier können Texte erfasst werden und es stehen alle Wordfunktionen zur Verfügung, wie z.B. Kopf- und Fußzeilen. Die Felder aus dem Webservice können über das SAP Data Panel per Drag und Drop in das Dokument eingefügt werden (siehe Abbildung 05). Nun kann die Vorlage verwendet werden.

Klickt man, in unserem Beispiel, bei einem Geschäftspartner unter Anlagen auf „Mit Vorlage“ (siehe Abbildung 06), öffnet sich die Auswahl aller Vorlagen zu diesem Businessobjekt. Nach Auswahl der Vorlage wird Word geöffnet. Wie man sieht, wurden die Felder mit „echten“ Daten ersetzt (siehe Abbildung 07).

Wie anfangs erwähnt lassen sich auch komplexere Datenkonstrukte über eigene Webservices abbilden. In der Vorlagenerstellung muss dann die WSDL-URL des Webservice angegeben werden. Zusätzlich ist das BAdI CRM_OI_WEBSERVICE_BADI zu implementieren.

Es ist ebenfalls möglich die Vorlagen zu transportieren (siehe Abbildung 08).

Möchten auch Sie Wordvorlagen im SAP CRM nutzen oder benötigen Unterstützung bei der Optimierung Ihrer Wordvorlagen im SAP CRM? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

02 01

02 02

02 03

02 04

02 05

02 06

02 07

02 08